Eigenverbrauch

 

Seit 2009 ist im Erneuerbare Energiengesetz (EEG) der Eigenverbrauch von Solarstrom gesondert verankert. Damit wurde ein Anreiz geschaffen, möglichst viel des selbst erzeugten Stroms direkt im eigenen Haushalt oder Gebäude zu verbrauchen, zumal dies zusätzlich vergütet wird..

 

Attraktiv ist der Eigenverbrauch deshalb, weil er einen wesentlichen Einfluss auf die Rendite der Solarstromanlage haben kann. Je mehr des selbsterzeugten Stroms der Anlagenbetreiber verbraucht, desto höher die effektive Vergütung je Kilowattstunde erzeugten Stroms. Mit jeder künftigen Strompreiserhöhung profitieren Sie über die Eigenverbrauchsregelung zusätzlich.

 

Bereits jetzt gibt es verschiedenste Speicherlösungen, um den selbst erzeugten Strom zu einem späteren Zeitpunkt abrufen zu können.

 

Was jeder Verbraucher selbst tun kann um die Eigenverbrauchsquote zu steigern, ist Stromlasten in Zeiten zu verschieben, in denen die eigene Photovoltaikanlage Strom produziert.

Newsletter Anmeldung


mehrmals im Jahr aktuelle, besondere Angebote automatisch erhalten?

Dann melden Sie sich hier an:

 



 

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

 

 

 

"Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich."


Aus Afrika